Zack, vorbei! Die Liga 2017 wurde heute beendet und keiner ist ertrunken. Wer hätte das gedacht? Dabei war es irgendwann so "saftig", dass der ein oder andere sogar fiese Matschspritzer auf dem Trikot hatte. Aber zurück zum Wesentlichen. Endlich ist der Wanderpokal in festen Händen und beendet seine lange Reise durch viele Hände in den Armen von der Laienspieltruppe. Zum dritten Mal in Folge ist es den gelben Jungs gelungen, die Liga zu gewinnen und somit können sie den Wanderpokal zu Recht ihr Eigen nennen. Reckes Bürgermeister Kellermeier meinte bei der Siegerehrung berechtigterweise, dass das Team mal über einen passenderen Namen nachdenken sollte. Mitbringen hätten sie den Wanderpokal deswegen schon können und nicht gleich siegessicher zu Hause in der Vitrine stehen lassen.

Siegerfoto 2017

(Foto von Erich Kempka: Die 3 besten Teams zusammen mit Bürgermeister Kellermeier und Matthias Fesser, der auch gleich Kubb Media mit Fotos versorgt hat.

Ganz dicht auf den Fersen waren der Laienspieltruppe die ganze Zeit die PS Kubbs, die heute eigentlich auf Platz 2 in den letzten Spieltag gestartet sind. Leider kam da dann so eine lila Mannschaft und schnappte ihnen mit einem Quäntchen Glück den 2. Platz vor der Nase weg. Obwohl die PS Kubbs alle Spiele für sich entscheiden konnten, reichte es am Ende "nur" für den 3. Platz, denn zwei Spiele wurden über die Zeit gewonnen und somit fehlten letztlich 2 läppische Punkte für die bessere Platzierung. Des einen Leid, des anderen Freud. Kubb Kubb Hurra nahm dieses Geschenk gerne an und ergatterte sich Platz 2.

Die Königlichen behielten sich ihren vierten Platz auch nach Ende des Spieltages und somit auch das Ticket für die Münsterland Masters, das sie aber direkt an den Fünftplatzierten Skogshuggare weitergaben. Die nahmen es mit Freuden an und feierten gleich doppelt - die Leistung in der Liga und die Vorfreude auf die Masters!

Platz 6 belegt ein Neueinsteiger - die Kubb Vänner spielten dieses Jahr ihre erste Saison und sind mega stolz auf diese gute Platzierung. Ein starkes Debüt!!!  

Packen wir's an rutschte heute leider auf Platz 7 ab, da sie keine Mannschaft stellen konnten und nicht zum Spieltag antraten. Dafür schenkten sie damit so einigen sichere Punkte. Auch ganz nett...

Platz 8 - eine Mannschaft der ersten Stunde - Ibb Kubb!

Platz 9 wiederum ein Neueinsteiger. Herzlichen Glückwunsch an Die Woodpeckers!

Platz 10: Die Kubbodile! Wir sehen uns hoffentlich im nächsten Jahr wieder. 

Platz 11 belegten KKT Rheine 1 - genau wie im Vorjahr. Glaubt uns, das Üben zahlt sich früher oder später aus.  Weitermachen, weitermachen, weitermachen!

Auf Platz 12 rutschten die Uno Kubbs. Auch sie schafften es heute leider nicht, eine Mannschaft zu stellen.

Platz 13: Noch eine ganz frische Mannschaft, die dieses Jahr neu dazu kam - die Mädels, die sich Saer Kubb nennen. Gut gemacht! Die rote Laterne ist es schon mal nicht geworden.  

Womit wir schon beim Thema wären: Wir hätten KKT Rheine 2 super gerne die rote Laterne für den 14. und damit letzten Platz übergeben, aber irgendwie ist die im Nirwana verschwunden. Egal wen wir gefragt haben, keiner hat sie gesehen. Auch der Vorjahresbesitzer hat sie nicht mehr... Also wenn irgendjemand unsere rote Laterne gesehen hat, könnten wir die wieder haben? Mit unseren Trophäen hat das dieses Jahr irgendwie nicht so ganz funktioniert. 

Vielen Dank an alle Mannschaften für die schöne Saison 2017, für das nette Miteinander, für den Spielspaß und jede einzelne Hand, die auf irgendeine Weise mit angepackt hat. Vielen Dank auch nochmal an Marco (Zimmerei Lindenschmidt), der wieder so wunderschöne Pokale gezaubert hat und danke an max+henri computer für die entsprechende Finanzspritze für eben diese Pokale.

Jeder einzelne trägt auf seine Weise immer wieder zu einem gelungenen großen ganzen bei! Ihr seid spitze!

Nun genießt den Feierabend hoffentlich endlich trocken und warm auf der Couch! Wir sehen uns dann im November, wenn alles wieder für die nächste Saison geregelt wird.

Adios! <3